Was kann ein Interview-Video?

Produkt-Werbung. Dienstleistungs-Vorstellung. Mitarbeiter-Recruiting. Sponsoring-Engagement. Mitarbeiter-Auszeichnung. Azubi-Projekt.
Was auch immer Du möchtest – das Interview-Video kann‘s. Sieh selbst.


7 Argumente für ein Interview-Video

  • Fokus Mensch

Im Interview-Video steht der Mensch im Vordergrund – der Unternehmer oder die Unternehmerin oder auch die Mitarbeitenden. Sie wecken schneller Empathie als Maschinenparks oder Firmengebäude und begeistern durch ihre Leidenschaft für das Unternehmen.

  • Glaubwürdigkeit

Wenn ich Unternehmen im Vorfeld des Interviews kennenlerne, fallen mir oft positive Aspekte auf, die ich ins Interview einfließen lasse. Das wirkt überzeugender, als wenn das Unternehmen selbst positiv über sich spricht, denn ich fungiere quasi als externe bewertende Instanz.

  • Emotion

Meine persönliche Stärke besteht darin, den Mehrwert eines Unternehmens auf der emotionalen Ebene zu transportieren – oft auf eine Weise, die dem Unternehmen schwerfällt. Dieser emotionale Zugang macht mich aus.

  • Atmosphäre

In meinen Interview-Videos bringe ich die Atmosphäre eines Unternehmens auf den Punkt. Wenn ich eine Firma kennenlerne, nehme ich ihren „Spirit“ mit ins Interview und zeige meine Begeisterung für das Unternehmen offen – das steckt an!

  • Flexibilität

Wenn Du heute anrufst, können wir morgen Abend drehen. In der Regel. Manchmal ist es wichtig, so zeitnah arbeiten zu können – z. B. wenn ein bestimmtes Wetter erforderlich ist. Auch den Drehort kannst Du ganz flexibel bestimmen.

  • Aufwandsminimum

Für Dich und Dein Unternehmen ist der Aufwand minimal: Die Vorbereitung mache ich, der Dreh geht ruckzuck und die Nachbearbeitung fix. Während ein Imagefilm oft Monate Vorlauf benötigt, kannst Du dein Interview nach wenigen Tagen nutzen. Und wenn Du eine Serie buchst, kriegst du auch ratzfatz Übung vor der Kamera. Dann geht’s noch schneller.

  • Kommunikation

Bei meinen Interview-Videos habe ich das Publikum immer im Hinterkopf, denn sie sind aus Kommunikation ausgelegt: In den sozialen Netzwerken sollen sie geliked, geteilt und kommentiert werden. Deswegen spreche ich das Publikum im Interview-Video an und beziehe es ein.